Miss Mister Handicap

Miss Mister Handicap

Ziel der Organisation Miss Mister Handicap ist die schweizer Bevölkerung für die Anliegen von Menschen mit einem Handicap zu sensibilisieren. Mit dem Instrument der Durchführung einer Miss / Mister Wahl wird ein anderes Zielpublikum erreicht als dies mit anderen Kommunikationsinstrumenten der Fall ist. Bei dieser Veranstaltung wird nicht die schönste und der schönste Schweizer/in mit einem Handicap gewählt sondern eine Botschafterin und ein Botschafter für die Anliegen von Menschen mit einer Behinderung.

Die Miss Handicap und der Mister Handicap bestreiten diverse Auftritte in Medien oder an Veranstaltungen. Sie können auch für private oder Firmenanlässe gebucht werden. Für nähere Information dazu wenden Sie sich an die untenstehende Website der Miss Mister Handicap Organisation.

Die wr&e brändli stiftung unterstützt das Ziel und das für eine Behindertenorganisation eher unkonventielle Vorgehen seit Ihren Anfängen.

?extrem normal - normal extrem!

Im Jahre 1998 gründete Carola Bestgen mit der Unterstützung von Pro Infirmis die erste Steelband mit geistig/körperlich behinderten Menschen. Die rund 20 Bandmitglieder kommen aus verschiedenen Wohnheimen und treffen sich wöchentlich zum üben bei Musik Bestgen in der Alten Brauerei Gassner in Bern. Die Steelband tritt regelmässig an Firmen-/Privatfesten und öffentlichen Anlässen, gegen Gage, auf.